Kinderhaus im Maierhof

Kontakt

Ev. Kinderhaus im Maierhof
Maierhof 5
73770 Denkendorf

Ansprechpartnerin:
Jana Töpfer
Telefon: (0711) 88283060
E-Mail: maierhof@kkpv.de

Träger:
Ev. Kleinkinderpflegeverein Denkendorf e.V.
Klosterhof 8
73770 Denkendorf
Telefon: (0711) 346 1160
Telefax: (0711) 344 333

Öffnungszeiten

Unser Kinderhaus ist von Montag bis Donnerstag von 7.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 7 – 14 Uhr geöffnet. Wir halten für die Kinder der Familien unterschiedliche Angebote der Betreuung bereit. In unseren 2 Krippengruppen „Schmetterlinge“ und „Eichhörnchen“ gibt es jeweils 10 Plätze für Kinder von 0-3 Jahren. In jeder Gruppe gibt es gibt es VÖ-Plätze (veränderte Vormittagsbetreuung von 7.00 Uhr – 13.00 Uhr) und auch Ganztagsplätze.

Betreuungsmöglichkeiten in der Krippe:

  • 5 Tage von 7.00-13.00 Uhr (VÖ-Modell)
  • 3 oder 4 Tage von 7.00-17.00 Uhr, an den verbleibenden Tagen von 7.00-13.00 Uhr bzw. freitags 7 – 14 Uhr.
  • 2 Tage von 7.00-17.00 Uhr, an den verbleibenden Tagen von 7.00-13.00.

Unsere Kindergartengruppe „Regenbogen“ bietet Plätze an für max. 38 Kinder von 2 Jahren an bis zum Schuleintritt. Die Kindergartengruppe ist eine teiloffene Ganztagsgruppe.

Betreuungsmöglichkeiten im Kindergarten:

  • 3 oder 4 Tage von 7.00-17.00 Uhr, an den verbleibenden Tagen von 7.00-13.00 Uhr bzw. freitags 7 – 14 Uhr.
  • 2 Tage von 7.00-17.00 Uhr, an den verbleibenden Tagen von 7.00-13.00.
Montag – Donnerstag07:00 – 16:30 Uhr
Freitag07:00 – 14:00 Uhr

Ganztagesbetreuung 2 Tage

Montag – Donnerstag07:00 – 16:30 Uhr (zwei Tage zur Wahl)
Freitag07:00 – 14:00 Uhr

Unser Kinderhaus im Maierhof befindet sich im unteren, historischen Ortskern der Gemeinde Denkendorf unterhalb des Klostergeländes. Im September 2014 wurde unser Neubau fertiggestellt und eingeweiht. Das Haus füllte sich mit Leben und heute heißen wir mittlerweile bis zu 58 Kinder zwischen 0 und 6 Jahren im Maierhof herzlich willkommen. Die Kinder finden hier Platz zum Spielen, für aktive Bewegung und zum Ausruhen, Orte an denen sie sich und anderen begegnen, Raum und Zeit zum Essen, Singen, Lernen und das Leben gemeinsam zu gestalten.

Im Erdgeschoss haben unsere Jüngsten, die Kinder unserer zwei Krippengruppen, ihr “Nestchen”.
Hier erwarten sie eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Umgebung, von der aus sie Stück für Stück alle anderen Räume und Spielbereiche erkunden können.

Unsere Kindergartenkinder (Kinder von 2 bis 6 Jahren) nutzen im Obergeschoss alle Zimmer und haben hier verschiedene Bereiche für Rollenspiele, zum Bauen und Konstruieren, fürs Forschen und alle Alltagsaktivitäten.

Das Atelier und der Bewegungsbereich im Erdgeschoss stehen allen Kindern im Haus zur Verfügung.

Zum gemeinsamen Essen lädt die “Krümelstube” ein. Unsere Kinder erleben unser Kinderhaus als ihr Haus. Vielfältige Begegnungen und gemeinsame Aktionen der “Großen” mit den “Kleinen” sind ein Bestandteil unseres Konzepts. Gemeinsame Spielzeiten der Kindergartenkinder und der Krippenkinder geben wertvolle Impulse für ihre Entwicklung. Altersgerechte Angebote haben ebenso ihren Raum, wie auch altersübergreifende Aktivitäten.

Unser Bild vom Kind

Jedes Kind ist vom Beginn seines Lebens an einmalig und unverwechselbar in seiner Individualität. Es ist bei uns willkommen und in seiner Persönlichkeit wertgeschätzt.

Der liebevolle Umgang mit den Kindern leitet unser Tun. Wir lassen uns auf ihre Bedürfnisse ein, begleiten und fördern sie verlässlich in ihrer Entwicklung. Wir geben den Kindern emotionalen Rückhalt, um sie so zu ermutigen, sich eigenaktiv und neugierig ihr Bild von der Welt zu schaffen. Lernen und Bildung sehen wir als aktiv aneignende Tätigkeiten. Unterstützt und gefördert werden die Lern- und Selbstbildungsprozesse unserer Kinder durch ein ansprechendes Raumkonzept, die bewusste Gestaltung des Alltags und durch vielfältige, altersentsprechende Angebote auf der Grundlage des situationsorientierten Ansatzes. Wir sind offen für die Wünsche und Ideen der Kinder, entwickeln und gestalten so unsere gemeinsamen Projekte.

Unser religionspädagogisches Grundverständnis

Als Kindertageseinrichtung in kirchlicher Trägerschaft leben wir Integration christlicher Werte in die gesamte Pädagogik und eine Theologie, die vom Kind ausgeht. Sie beginnt bei den Lebensthemen der Kinder selbst, ihren Sorgen und ihren Freuden, ihrer Neugierde und ihrer grenzenlosen Offenheit. Die Kinder spüren durch unser Zugewandtsein, dass ihre Fragen und Gefühle begleitet werden und wir ihre besonderen Kindersituationen ernst nehmen. Sie erfahren das Evangelium als eine frohe Botschaft, die Kindern und Erwachsenen Mut macht, das Leben zu gestalten.